headerphoto

Teilmodell Wohnimmobilienentwicklung

Durch die Analyse von Daten zu Energieverbräuchen sowie Sanierungsquoten werden die Energiekosten und der Energieverbrauch identifiziert, bei dem die Sanierungsentscheidung für ein spezifisches Gebäude getroffen wird. Neben baulichen Maßnahmen (z.B. Dämmung oder Fensteraustausch) wird auch die Modernisierung der Heizungsanlagen sowie der Wechsel von Energieträgern erfasst. Änderungen im Immobilienbestand können durch Neubauquoten bzw. die Überschreitung einer gewissen Leerstandsdauer erfasst werden.